Perrakis, Dr. Manos

DR. MANOS PERRAKIS
Manos Perrakis studierte Germanistik, Semiotik und Philosophie in Athen und Berlin, wo er an der Humboldt-Universität promovierte. Seine wichtigsten Forschungsgebiete sind Ästhetik (Philosophie der Musik), Philosophische Anthropologie und Praktische Philosophie (Philosophische Praxis). Zu diesen Bereichen hat er zahlreiche Artikeln veröffentlicht. Seine Buchpublikationen umfassen neben einer Anthologie der deutschen Frühromantik und eine Novelle auf Griechisch die Monographie Nietzsches Musikästhetik der Affekte in der Reihe Musikphilosophie vom Karl Alber Verlag (Freiburg 2011).

Als philosophischer Praktiker arbeitet er intensiv mit ästhetischen Paradigmen und plädiert für eine stärkere Auseinandersetzung mit der Geschichte der Philosophie. Parallel zu seiner beratenden Tätigkeit entwirft er Bildungsmodalitäten für philosophische Praktiker, Pädagogen und Professionellen in der Beratung. Er hat mit der Akademie des Berufsverbands für Philosophische Praxis (BV-PP) kooperiert und ist Mitarbeiter des internationalen Projekts The Philo-Practice Agora.

 

www.manosperrakis.com